Feed auf
Postings
Kommentare

Hallo Welt!

Ich nenne dieses Blog Gedankennebel. Manch einer mag sich fragen, was das zu bedeuten hat. Sind all meine Gedanken vernebelt? Blicke ich nirgends durch? Nein. Oft habe ich den Durchblick und auch sehr klare Gedanken (finde ich zumindest). Und dennoch vergleiche ich meine Gedanken mit einem Nebel. Denn Nebel hat viele Gesichter, ebenso wie unsere Gedanken.

Nebelschwaden etwa sind flüchtig wie manche Gedanken. Sie kommen und gehen. Sie ziehen durch die Welt und prägen vielleicht für einen kurzen Augenblick unsere Sicht auf diese. Genauso begegnen uns ab und an flüchtige Gedanken, die uns kurz – oder vielleicht auch länger – innehalten und die Welt mit anderen Augen sehen lassen.

Andere Gedanken dagegen sind eher wie ein kräftiger Herbstnebel. Man blickt (noch) nicht so recht hindurch und weiß nicht, was dahinter kommt. Dann geht man ihnen nach, um den Nebel, der sich zunächst um sie hüllt, zu lichten. Manchmal gelingt das – aber nicht immer, zum Beispiel wenn wir sagen, dass wir „keinen klaren Gedanken fassen“ können.

Und manchmal drückt ein wie Blei grau über der Landschaft liegender Nebel ebenso schwer auf das Gemüt und will sich einfach nicht auflösen wie viele sorgenvolle Gedanken, die wir uns machen. Dieser Nebel lässt uns gelegentlich ebenso frösteln wie manche Gedanken, und wir hoffen auf den Sonnenstrahl, der die äußere und innere Kälte vertreibt.

In diesem Blog soll es um all diese Erscheinungsformen des Nebels meiner Gedanken gehen. Wer mich auf der Reise durch diese Welt begleiten möchte, ist herzlich eingeladen. Es gibt viel zu entdecken. Und wahrscheinlich wird sich der Nebel auch nicht immer vollständig lichten. Aber gerade das wird die Reise spannend machen. Und wer weiß. Vielleicht führt ihr, meine Leser, mich vielleicht ja in den Nebel eurer Gedanken und zeigt mir neue Spielarten des Nebels und der Gedanken? Also: Viel Spaß beim Lesen und Kommentieren!

Flattr this!

2 Kommentare auf “Hallo Welt!”

  1. Finya sagt:

    Lieber Herr Schestag! Ich lese immer sehr gerne und aufmerksam Ihre Geschichten und Blogs. Sie setzen sich wirklich mit vielen Themen auseinander und interessieren sich viel,dafür bewundere ich Sie. Vor allem Ihr Wissen und der Sprachstil sind beeindruckend. In Liebe, Finya

  2. Alex Schestag sagt:

    Oh, bei diesen vielen Komplimenten werde ich ja gleich ganz rot! Vielen Dank, liebe Frau Finya. In noch größerer Liebe, Ihr Alex

Kommentar abgeben